PHYSIOVITAL

Zentrum für PHYSIOTHERAPIE und PROTOTHERAPIE in Düsseldorf

Physiovital Düsseldorf Logo

Massagen

Klassische Massage

Als überwiegend muskuläre Massageform wirkt sich die klassische Massage als Teil- oder Ganzkörpermassage, Muskel entspannend, Schmerz lindernd, durchblutungsfördernd und entstauend auf die behandelnden Körperteile aus.

Manuelle Lymphdrainage

Mit einer sanften dreidimensionalen Massagetechnik wird das Lymph- und Venengefäßsystem entstaut. Die Lymphdrainage ist eine häufig angewandte Behandlungsmethode nach Tumoroperationen zur Linderung der Schwellung bzw. den Abfluss der Lymphe.

Fußreflexzonenmassage

Es ist erwiesen, dass durch diese Art von Heilmassage eine regulierende Einflussnahme auf diverse Organe und Organsysteme möglich ist, da die Theorie davon ausgeht, dass bestimmte Zonen der Füße ein verkleinertes Abbild des Körpers und seiner Organe wiedergeben. Die direkte Verbindung zu den belasteten Organen des Körpers entsteht über sogenannte Nervenimpulse am Fuß. 

 

  • Die Fußreflexzonenmassage dient zur:

  • Stärkung der Abwehrkräfte

  • Entspannung

  • Entlastung von Beschwerden bestimmter Organe

  • Entgiftung

Triggerpunkt Behandlung

Als überwiegend muskuläre Massageform wirkt sich die klassische Massage als Teil- oder Ganzkörpermassage, Muskel entspannend, Schmerz lindernd, durchblutungsfördernd und entstauend auf die behandelnden Körperteile aus.

Massage nach Dr. Terrier

Die Manipulativmassage verbindet Grifftechniken der klassischen Massage für periartikuläre (Gelenksumgebenden) Weichteilstrukturen, Insertionen (Ansätze), Sehnen, Muskeln, Bänder und Kapseln mit der gleichzeitigen Dehnung dieser Strukturen, während einer gelenkschonenden passiven Mobilisation. 

Dazu kommen Traktions- und Gleittechniken zur Anwendung. Dr. Terrier bezeichnet diese Kombinationen von Massage, Dehnung und Mobilisierung als «Manöver». Eine große Anzahl solcher Manöver werden für jedes Gelenk zu Behandlungsprogrammen zusammengefasst. 

Die Manipulativmassage mit ihren vielfältigen Druck- und Dehnreizen spricht vor allem das System der Mechanorezeptoren (Muskelspindeln, Sehnenspindeln, sensorische Rezeptoren) an. Diese «inneren Sinnesorgane» des Stütz- und Bewegungsapparates vermitteln die Tiefensensibilität und registrieren die jeweilige Tonuslage von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenkkapseln und greifen über das Gammasystem regulierend in das Tonusgeschehen ein.

Öffnungszeiten

 Montag - Freitag  7 - 20 Uhr

Termine nach Absprache

0211 - 86 32 193

0211 -  86 32 193

PhysioVital 

Kasernenstraße 25

40213 Düsseldorf